fbpx

Erstelle eine Blacklist

Designed by jcomp / Freepik

Wie bereits in den vorherigen Artikeln „Mache Nein zum Standard“ und „Effektivität vs. Effizienz“ beschrieben, ist es überaus wichtig darauf zu achten, worauf wir unsere Energie richten. Die Blacklist ist ein Tool, das Dir hilft Deine Energie auf das Wichtige zu fokussieren.

Die Blacklist

So wie Du vermutlich eine Todoliste führst, solltest Du ab sofort auch eine Blacklist führen. Darauf notierst Du alles, was für gewöhnlich Deine Zeit in Anspruch nimmt, aber keinen nennenswerten Einfluss auf das Erreichen Deiner Ziele hat.

Auf dieser Liste könnten beispielsweise folgende Punkte landen:

  • Buchhaltung
  • Rechnungen überweisen
  • Offenen Rechnungen nachjagen
  • Büro reinigen
  • Support E-Mails beantworten
  • Mehrmals täglich Social Media pflegen
  • Allen und jedem Helfen

Doch auch diese Dinge müssen erledigt werden

Das ist der klassische Einwand und dieser ist natürlich nicht unberechtigt. Die meisten Dinge müssen tatsächlich erledigt werden. Aber und nun kommt das große aber, nicht von Dir!

Im Endeffekt hast Du drei Möglichkeiten mit diesen Dingen auf der Blacklist zu verfahren.

1. Automatisieren

Wirf einen genauen Blick auf die Aufgaben die Dir die Zeit stehlen und versuche so viel wie möglich zu automatisieren. Mittlerweile gibt es für fast jede Tätigkeit Services, die man in Anspruch nehmen kann. Zur Automatisierung zählt für mich auch Outsourcing, sofern Du Dich nicht kontinuierlich um das Controlling der externen Mitarbeiter kümmern musst.

2. Delegieren

Der Klassiker. Aufgaben die erledigt werden müssen, sich aber nicht outsourcen lassen solltest Du von einem Mitarbeiter mit passendem Skill-Set bearbeiten lassen. Dein Ziel muss es sein, dass der Mitarbeiter komplett ohne Deine Hilfe auskommt. Dazu braucht er die notwendigen Berechtigungen. Gib Verantwortung ab und vertraue Deinen Mitarbeitern.

3. Eliminieren

Diese Option ist wohl selbsterklärend. Nicht alles was auf irgendeine Weise an Dich herangetragen wird, muss auch tatsächlich bearbeitet werden. Nicht jede Idee ist es wert umgesetzt zu werden und man sollte auch nicht jedem Euro hinterherjagen. Denn dann bleibt keine Zeit mehr an den großen Hebeln zu drehen, die Dein Business auf ein neues Level heben können.

Wenn Du das nächste Mal den Drang verspürst, eine Aufgabe für etwas zu unterbrechen was Dir gerade zugeflogen kommt, prüfe zuerst, ob es sich nicht auf Deiner Blacklist befindet.

Ich hoffe Dir helfen diese Tipps wertvolle Zeit freizuschaufeln um Deine Ziele und Träume schneller verwirklichen zu können.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Verpass künftig keine neuen Blogartikel mehr und abonniere diesen Blog kostenlos.

Hinterlassen Sie einen Kommentar