fbpx

Produktivitätstipp: Bundling

Designed by mrsiraphol / Freepik

Kennst Du diese Tage, an denen Du Dich abrackerst wie ein Wahnsinniger? Du springst von einer Aufgabe zur nächsten. Wenn Du Dich gerade geistig auf eine Aufgabe eingestellt hast, kommt schon der nächste Auftrag rein und reißt Dich wieder aus der Konzentration.

Der Volksmund spricht von Multitasking und man weiß, dass sich Männer da extrem schwertun.

Tatsächlich gibt es aber kein Multitasking, weil das voraussetzt, dass Du über zwei Problemstellungen gleichzeitig nachdenkst. Das kannst Du gerne ausprobieren.

Multitasking bedeutet also, dass Du ständig zwischen verschiedenen Tätigkeiten hin und her springen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich Frauen dabei leichter tun als die Herren der Schöpfung. Dennoch sollten auch Frauen die Finger davonlassen. Denn die effizienteste Art zu Arbeiten ist, wenn Du Dich voll auf eine Sache zu konzentrierst.

Mehr erledigen mit Bundling

Designed by Freepik

Du solltest das Fokussieren auf eine Aufgabe noch weitertreiben. Achte nicht nur darauf immer nur an einer Aufgabe zu arbeiten, bis sie beendet ist. Versuche auch immer nur an Aufgaben einer Kategorie zu arbeiten. Vertrieb, Marketing, Produktentwicklung, Recruiting, usw.

Bundling in der Praxis

Wenn Du neue Mitarbeiter rekrutierst, versuche zwei oder vier Wochen nur daran zu arbeiten. Lege Dir alle Interviews und Probearbeitstage in einen möglichst kleinen Zeitraum.

Hast Du passende Mitarbeiter gefunden, plane das Onboarding so, dass Du alle zeitgleich anlernen kannst.

Musst Du Deinen Umsatz steigern, dann konzentriere Dich einen Monat nur auf Sales-Tätigkeiten.

Hast Du das Ziel Deinen organischen SEO-Traffic zu erhöhen, dann nehme Dir einen Monat, um hochwertigen Content zu erstellen.

Du denkst Dir jetzt bestimmt, dass Du das nicht machen kannst, weil dann zu viel liegen bleiben würde. Versuche Dein Team so zu organisieren, dass diese Tätigkeiten jemand anderes übernimm. Alternativ kannst Du Dir auch pro Tag eine Stunde für das Tagesgeschäft reservieren, wenn es gar nicht anders geht.

Wichtig ist, dass der Großteil deiner Energie in die wichtigsten Aufgaben fließt.

Auch wenn es bedeutet, dass Du wichtige Dinge einige Tage oder Wochen aufschieben musst, wirst Du trotzdem schneller Fortschritte erzielen. Denn es ist effizienter, mit aller Kraft an einer Aufgabe zu arbeiten und diese abzuschließen. So hast Du Dein Projekt schnell fertig und kannst Dich dem nächsten widmen. Wenn Du mehrere Projekte zeitgleich beginnst, wird lange Zeit gar nichts fertig werden.

Paralleles bearbeiten von Projekten

Verschiedene Projekte werden immer wieder im Wechsel bearbeitet. Es verstreicht viel Zeit, bis die Projekte fertig ist.

Arbeiten mit Bundling

Der volle Fokus liegt auf einem Projekt. So kann dieses schnell erfolgreich abgeschlossen werden. Der Mehrwert dieses Projektes kann dann sofort seine Wirkung entfalten. Somit entstehen nicht die enormen Opportunitätskosten wie beim parallelen bearbeiten von Projekten.

In diesem Beispiel ist noch nicht mal der Reibungsverlust berücksichtigt, der durch das Springen zwischen verschiedenen Projekten entsteht.

Wenn Du Dich an diesen Tipp hältst, wirst Du in einem Monat mehr schaffen als Du je für möglich gehalten hättest.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Verpass künftig keine neuen Blogartikel mehr und abonniere diesen Blog kostenlos.

Hinterlassen Sie einen Kommentar